Luzia Ellert Fotografie
Seidengasse 26
1070 Wien, Österreich
Telefon: +43. 1. 523 52 10
Fax: +43. 1. 526 78 75-22
ellert@ellert-fotografie.at

Luzia Ellert. Geboren in Wien, lebt in Wien, liebt Wien. Arbeitet in Wien (und unterwegs und anderswo): Fotografenlehre bei einem Industriefotografen. Assistentenjahre bei einem Modefotografen. Seit 1985 eigenes Fotostudio mit Schwerpunkt Stillife- und Food-Fotografie. Fotografiert für Werbung, Zeitschriften und Buchverlage.

Des Porsches edle Teile

2016, Editorial, Favoriten, Technik

Die Lust auf Perfektion, das Arbeiten in Schwarzweiß, die Leidenschaft für Licht und Schatten – das hat mir der große Industriefotograf Klaus Marcus während meiner Ausbildung beigebracht, und bis heute ist dies auch der Grundstock meiner Begeisterung für meinen Beruf. Umso mehr hat mich der Auftrag einer Stuttgarter Agentur gefreut, für »Originale«, einen neuen Katalog von Porsche, dessen klassische Ersatzteile in klassischen Bauhausstil umzusetzen. Eine schöne Herausforderung, nach Jahren der Foodfotografie wieder einmal ganz zu den Wurzeln zurückzukehren.

1porsche

Beerenhunger

2014, Kochbuch, Mahlzeit, Favoriten, Obst & Gemüse, Natur, Regionales

Unter meinen Fotoprojekten findet sich immer das eine oder andere »Lieblingsbuch«.. Und dann gibt es noch welche, in die ich ganz besonders viel Herzblut investiert habe. »Wilde Beeren« , soeben erschienen, ist so eines: Ein Fotobuch. Und ein Kochbuch (ganz nebenbei: mit exzellenten Beerenrezepten). Und eine anekdotische Rund-ums-Jahr-Geschichte, die von uns Großstadtmenschen erzählt, die das Landleben als kleine Wochenend-Fluchten genießen. Aber auf allen 368 Seite stehen natürlich die süßen (oder sauren) Früchtchen im Mittelpunkt, die gleich hinterm Haus nur darauf warten, gepflückt und – zu kleinen und großen Köstlichkeiten zu werden …

1beeren

Am Tegernsee

2012, Kochbuch, Sterne & Hauben, Favoriten

Das opulent rezeptierte und ebenso opulent gestaltete »Heavy Weight«-Kochbuch des Tegernseer Sternekochs Christian Jürgens (von Gault Millau 2012 als »Koch des Jahres« und im November 2013 mit dem dritten Stern ausgezeichnet) , wo allein schon das Durchblättern zum appetitanregenden Gaumenschmaus wird.

1juergens